OUM-Teams spenden für die Organspende

«Goals for hope»

Die Solidaritätsaktion «Goals for hope» war ein Erfolg auf der ganzen Linie: CHF 550.- darf der UHC Green Vipers an organja – Verein für Organspende überweisen. Ein Rückblick und eine Danksagung.

Die Idee ist simpel: Pro erzieltes Tor wird 1 Franken für eine gute Sache gespendet. Die gute Sache, das ist in diesem Fall die Organspende. Der UHC Green Vipers unterhält seit mehreren Jahren eine Partnerschaft mit organja. Der Verein organja ist ein Oberwalliser Verein, der sich für die Organspende einsetzt. Geführt von sieben jungen Menschen aus dem Oberwallis, ist die Sensibilisierung der Menschen für die Organspende das Hauptanliegen des jungen Vereins. Auf ehrenamtlicher Grundlage setzen sich die Vorstandsmitglieder dafür ein, dass Jahr für Jahr im Oberwallis Informationsveranstaltungen stattfinden, an denen die Menschen sich über die Organspende informieren können. Neben dem grossen zeitlichen Aufwand kommt der finanzielle Aufwand hinzu. Glücklicherweise wird der Verein von zahlreichen nahmhaften Unternehmen und Vereinigungen aus der ganzen Schweiz unterstützt. Der UHC Green Vipers ist einer dieser Unterstützer, was der Grund dafür ist, dass das gesammelte Geld der Solidaritätsaktion «Goals for hope» dem Verein organja zugekommen lassen wird.

Was die Aktion betrifft, sind die Green Vipers aber bei Weitem nicht die einzigen Unterstützer: Stolze fünf weitere Vereine haben an der Aktion teilgenommen. Einige von ihnen haben sogar mehr Geld gespendet, als sie Tore erzielt haben. Wir danken diesen fünf Vereinen von ganzem Herzen für ihre wunderbare und vorbildliche Unterstützung! Ohne euch wäre die Aktion kein solcher Erfolg gewesen – DANKE!

Teilen:

Was meinen Sie dazu? Schreiben Sie einen Kommentar!

avatar
Meisterschaft Damen