Der STV Baltschieder unterstützt «Goals for hope»

Goals for hope

In den vergangenen Wochen hat der UHC Green Vipers aktiv nach Vereinen gesucht, die an der Solidaritätsaktion «Goals for hope» teilnehmen. Mit dem STV Baltschieder ist nun ein fünfter OUM-Verein dazugestossen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, den Verein näher kennenzulernen und haben mit Matthias Imboden gesprochen.

Zur Person

Vorname: Matthias
Name: Imboden
Verein: STV Baltschieder
Funktion: Spieler, Schiedsrichter
Position: Torhüter, Verteidiger

Der STV Baltschieder gehört zu den ganz grossen Vereinen in der Oberwalliser Unihockeymeisterschaft. Der Verein stellt vier Mannschaften: Zwei Herren- und zwei Damenmannschaften. Wer so viele Teams unterhalten will, der braucht Leute, die viel Zeit in dieses Hobby investieren. Eine der prägenden Personen in der Baltschiedner Unihockeyszene ist Matthias Imboden. Wenn in Baltschieder Unihockey gespielt wird, so ist Imboden nicht weit weg. Möglicherweise wurde ihm die Unihockey-Faszination genetisch weitergegeben, denn sein Vater ist ebenfalls ein begeisterter Unihockeyaner und soll, so hört man die Spatzen von den Dächern pfeifen, der zukünftige OUM-Präsident werden. Sein Sohn Matthias engagiert sich derweil lieber noch beim STV Baltschieder und das mit grossem Erfolg: Als er von «Goals for hope» gehört hat, hat er eigenhändig Vereinsmitglieder angefragt, ob sie mitmachen würden. Mit bereits rund CHF 4.35.- sind Vereinsmitglieder des STV Baltschieder dabei. Ein bewundernswertes Engagement – danke Matthias!

STV Baltschieder

 

Matthias Imboden, die OUM-Fangemeinde darf Sie an den Spieltagen oft in unterschiedlichen Rollen bestaunen: Mal als Torhüter, mal als Feldspieler. Was ist eigentlich Ihre Stammposition, welche Position haben Sie als Kind meist ausgeübt?

Meine Stammposition ist eigentlich jene des Torhüters, aber ich war schon als kleines Kind oft draussen und habe auf ein Unihockeytor geschossen. Angefangen habe ich als Spieler und habe dann auf die Torhüterposition gewechselt, weil wir in den Junioren ein Torhüterproblem hatten. Jetzt bin ich für beides zu haben.

Alle Mannschaften des STV Baltschieder (Herren A, Herren B und Damen) haben die Qualifikation auf einem Mittelfeldplatz beendet. Sind Sie mit diesen Leistungen zufrieden?

Ich denke, wir sind mit allen Teams sehr gut platziert und steigern uns jedes Jahr, auch wenn es nach aussen (Tabelle) nicht immer so scheint. Wir geben immer Vollgas. Schlechte Tabellenplätze sind teils mangelnder Präsenz an den Turniertagen zuzuschreiben.

Ihre Freundin spielte heuer ihre erste Saison bei den Damen des STV Baltschieder. Was kann sie von Ihnen noch lernen?

Ich habe schon ein paar Jährchen Erfahrung und probiere ihr diese Erfahrungen weiterzugeben.

Anders als bei den bisherigen Unterstützern von «Goals for hope» kommt die Initiative zur Teilnahme beim STV Baltschieder nicht vom Verein, sondern von Ihnen persönlich. Weshalb setzen Sie sich für diese Solidaritätsaktion ein?

Das Thema «Goals for hope» wurde vom Vorstand schon einmal kurz angesprochen, jedoch wurde nichts weiter unternommen. Da habe ich nochmals informiert und nachgefragt. So kann jeder, der will, auch etwas dazu leisten. Ich bin nur Organisator, Spender ist der STV Baltschieder.

Sind Sie Organspender?

Nein, ich habe mich bisher noch nicht genauer damit befasst. Werde dies sicher noch machen. Ich hoffe, dass mich das noch lange nicht betrifft 🙂

Im Sport hört man oft, dass Torhüter besondere Typen seien. Besondere Typen können Besonderes bewirken. Deshalb die Frage an Sie: Welchen Verein rufen Sie auf, als nächster bei «Goals for hope» mitzumachen?

Ich rufe jeden Verein auf, da mitzumachen. Auf alle Spieler des Vereins ausgerechnet kostet es jeden einzelnen CHF 5 – 10.-. Das ist nicht viel. So können wir gemeinsam etwas Grosses leisten.

 

Matthias Imboden, wir danken Ihnen ganz herzlich für die Teilnahme an der Solidaritätsaktion «Goals for hope» und Ihr bewundernswertes persönliches Engagement!

Werden auch Sie Teil der Solidaritätsaktion «Goals for hope»! Melden Sie sich unter info@uhc-greenvipers.ch.

 

Teilen:

Was meinen Sie dazu? Schreiben Sie einen Kommentar!

avatar
Meisterschaft Damen