Solidaritätsaktion «Goals for hope»

Der UHC Green Vipers ist seit der Saison 2013/14 stolzer Partner des Verein organja. Der Verein organja setzt sich für die Sensibilisierung der Organspende und Transplantationen ein. Der Verein entstand im Sommer 2013 und hat seinen Sitz in Salgesch. Bis heute wird er von jungen Oberwalliserinnen und Oberwallisern geführt. Die regionale Verankerung wird spätestens am Tag der Organspende spürbar, an dem der Verein organja Jahr für Jahr dafür sorgt, dass das ganze Oberwallis für einen Tag über die Organspende spricht und die Menschen sich Gedanken machen. Organja kooperiert sehr eng mit Swisstransplant, der Nationalen Stiftung für Organspende und Transplantation. Die Bemühungen um mehr Organspender/innen scheinen nun langsam Früchte zu tragen, denn das Jahr 2015 war mit 15.5 Spender/innen pro 1 Million Einwohner ein Rekordjahr. Der UHC Green Vipers unterstützt die Bemühungen des Vereins organja und hat deshalb beschlossen, die Solidaritätsaktion «Goals for hope» zu starten.

Weshalb eine Solidaritätsaktion?

«Goals for hope» ist eine Solidaritätsaktion zugunsten des Vereins organja, der sich für die Organspende einsetzt. Jährlich sterben in der Schweiz immer noch über 60 Menschen (2014), weil für sie kein passendes Organ gefunden werden konnte. Ein wichtiger Punkt in den Bemühungen um mehr OrganspenderInnen ist es, die Bevölkerung korrekt und umfassend über die Organspende aufzuklären. Im Oberwallis übernimmt der Verein organja diese Aufgabe. In unregelmässigen Abständen werden Informationsveranstaltungen durchgeführt, welche den Besucherinnen und Besuchern freien Zugang zu allen zugänglichen Informationen ermöglichen. Um solche Aktionen finanzieren zu können, ist der gemeinnützige Verein organja ständig auf Spendensuche. Der UHC Green Vipers hat deshalb die Solidaritätsaktion «Goals for hope» ins Leben gerufen.

Was ist «Goals for hope»?

Die Solidaritätsaktion sieht vor, dass der UHC Green Vipers für jedes in der Saison 2015/16 in der OUM erzielte eigene Tor einen Franken an organja überweist. Abgerechnet wird am Ende der Saison. Das Geld fliesst zu 100% an den Verein organja, welcher sich verpflichtet, dieses nur zweckgebunden einzusetzen. Der Zweck des Spendengeldes sind die Organisation und Durchführung von Informationsanlässen im Oberwallis.

Kommentar

Was kann ich tun?

Der UHC Green Vipers lädt alle OUM-Vereine ganz herzlich ein, sich dieser Aktion anzuschliessen. Je mehr Vereine mithelfen, desto grösser wird die geschenkte Hoffnung. Für die einzelnen Vereine ist es ein kleiner Betrag, für organja hingegen eine Riesenunterstützung! Hier ein paar Rechenbeispiele, die Ihnen die Entscheidung erleichtern sollen:

Verein Betrag
(1.-/Tor)
pro Spieler/in
(gerundet)
UHC Naters-Brig CHF 251.- CHF 4.40
Embd Devils CHF 220.- CHF 5.40
STV Baltschieder CHF 196.- CHF 4.35
UHC Pfynland CHF 157.- CHF 6.50
Fletschi Cracks CHF 114.- CHF 3.90
BNS & BNL CHF 146.- CHF 6.95
UHC Bürchen CHF 112.- CHF 3.00
KTV Glis CHF 112.- CHF 3.60
Mähdrescher & Traktor CHF 85.- CHF 3.20
UHC Zermatt CHF 71.- CHF 2.70
Old Boys CHF 63.- CHF 4.20
Ibex Grächen CHF 54.- CHF 4.15
Piratas Valesia CHF 46.- CHF 3.50
UHC Green Vipers CHF 45.- CHF 5.00
Narvik Guards CHF 42.- CHF 3.00
UHC Visper Lions CHF 31.- CHF 1.40
Young Griffins CHF 23.- CHF 2.10
TSV Bitsch CHF 16.- CHF 1.10
Total CHF 1’784.- (Stand: 12.02.16)

 

Der UHC Green Vipers und der Verein organja würden sich riesig freuen, wenn Ihr Verein bei «Goals for hope» mitmachen würde. Es steht Ihnen frei, sich als Privatperson dem Projekt anzuschliessen und einen Betrag zu spenden. Bei Fragen oder Interesse am Projekt nehmen Sie bitte mit einem Klick auf den untenstehenden Button Kontakt mit uns auf. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Informieren/Mitmachen

Mehr Informationen zu organja – Verein für Organspende.

 

Teilen:

Was meinen Sie dazu? Schreiben Sie einen Kommentar!

avatar
Meisterschaft Damen